Was sind OKRs?

Was sind OKRs?- OKRs steht für Objectives and Key Results (Ziele und Schlüsselergebnisse), eine Zielsetzungsmethodik um messbare Ziele zu setzen und zu verfolgen. Durch OKRs werden die zu erreichenden Ziele, mit den Schlüsselergebnissen verbunden. So sind die Ziele mit der täglichen Arbeit des Teams verbunden. Im Grunde genommen ist ein OKR ein einfaches Instrument, um alle Mitarbeiter des Unternehmens auf messbare Ziele auszurichten und einzubinden.

Was sind die Bestandteile eines OKR?

OKRs folgen einer einfachen, aber flexiblen Vorlage.

Das Ziel ist das Ziel, dass erreicht werden soll.

Das Schlüsselergebnis ist die Kennzahl, mit der Fortschritte gemessen werden.

 

Was sind OKRs?

Was sind OKRs?- Seminar Projektmanagement: Erfolgreiche Moderation

Seminar Projektmanagement: Erfolgreiche Moderation. Wie meistere ich Meetings erfolgreich als Führungskraft? Nutze das Seminar Projektmanagement: Erfolgreiche Moderation, um deine Kommunikationsprozesse und Moderationstechniken zu perfektionieren. Dein Nutzen mit dem Seminar Projektmanagement: Erfolgreiche Moderation:

  • So wirst du zum Kommunikations-Profi
  • Agile Techniken für eine neue Meeting-Kultur
  • Mitarbeiter motivieren mit All-hands Meetings

Seminar Projektmanagement: Erfolgreiche Moderation mit der Produkt-Nr. K03 online buchen: bequem und einfach mit dem Seminarformular online.

Zielgruppe für das Seminar Projektmanagement: Erfolgreiche Moderation

 

Was sind OKRs?- Dein Nutzen mit dem Seminar Projektmanagement: Erfolgreiche Moderation

  • So wirst du zum Kommunikations-Profi
  • Agile Techniken für eine neue Meeting-Kultur
  • Mitarbeiter motivieren mit All-hands Meetings

 

Dein Vorsprung mit dem Seminar Projektmanagement: Erfolgreiche Moderation

Jeder Teilnehmer erhält folgende S+P-Produkte:

  • S+P Test: Wie gut ist Deine Gesprächsführung?
  • S+P Leitfaden: Erfolgreiche Business Moderation
  • S+P Test: Wie gut beherrschst Du agile Techniken für die Moderation?

 

Dein Programm:

Was sind OKRs?- So wirst Du zum Kommunikations-Profi

  • OKR: Objectives und Key Results für mehr Fokus im Meeting
  • Aktiv zuhören: Gespräche erfolgreich gestalten
  • Denkräume für Innovationen schaffen: Moonshot Thinking
  • In entscheidenden Situationen das Ruder übernehmen:
    • Effektive Gesprächslenkung
    • Kommunikationshürden im Meeting überwinden

Fallstudie  1: Die Kunst die richtigen Fragen zu stellen

Fallstudie  2: Diskussionen steuern und Entscheidungen herbeiführen

 

Agile Techniken für eine neue Meeting-Kultur

  • Das WHY-Prinzip: Machen Sie das Ziel klar!
  • Schaffe eine neue Meeting-Kultur mit diesen Techniken:
    • Productivity Hacks: Arbeitet Dein Team an relevanten Themen?
    • Ein neues Format für mehr Effizienz: Tactical Meetings
    • Planning Poker: Große Projekte kleinkriegen und Komplexität reduzieren
  • Die Zeit im Blick: Techniken für effektives Zeitmanagement im Meeting

Fallstudie  3: Erfolge sichern, aus Fehlern lernen

Fallstudie  4: „Spielregeln“ vereinbaren im Projektteam

 

Was sind OKRs?- Mitarbeiter motivieren mit All-hands Meetings

  •  Der innere Konflikt: Doppelrolle als Moderator und Führungskraft
  • Besserwisser, Streitsüchtige und Schüchterne:
    • Techniken zum Umgang mit unterschiedlichen Persönlichkeitstypen
    • Allyship: Jede Stimme wird gehört
    • Delegation Poker: Spielerisch Vertrauen und Verantwortung fördern
    • Mit Achtsamkeit den Teamgeist fördern: Cupcake-Philosophie
  • Wenn die Gruppe nicht will: Festgefahrene Situationen auflösen
    • Entschärfen und Deeskalieren
    • 5 Strategien zur erfolgreichen Konfliktlösung

Fallstudie  5: Doppelrolle als Moderator und Führungskraft

Fallstudie  6: Konfliktlösung in Meetings

 

Was sind OKRs?- Interkulturelle Projektteams: Diese Strategien könnten dich als Projektmanager oder Projektleiter auch interessieren

5 Strategien für den Erfolg interkultureller Teams

Worauf muss du als Projektmanager oder als Projektleiter besonders achten, wenn das Projekt-Team sehr divers ist? Die Mitglieder des Projekt-Teams mögen unterschiedliche Kommunikationsarten, Einstellungen und Arbeitsweise haben. Außerdem gehen sie vielleicht anders mit Kollegen, Zeitplänen oder Hierarchien um, als was dir gewöhnlich ist. Unter Diversität wird nicht nur kulturelle Diversität verstanden, sondern auch Geschlecht, Alter, Religion, Sprache, sexuelle Orientierung, psychischer und physischer Zustand und Zivilstatus beeinflussen wie wir die Welt wahrnehmen – auch welche Bedeutung Arbeit für uns hat und wie wir unseren Arbeitsalltag gestalten. Im folgenden Stellen wir 5 Strategien zum Erfolg interkultureller Projektteams vor.

Mit Seminar Projektmanagement: Erfolgreiche Moderation erlernst du modernste Techniken für das Führen interkultureller Projektteams. Die folgenden 5 Strategien solltest du kennen.

 

1 Konfliktlösungsstrategien

Ein diverses Projektteam wird manchmal mit mehr Konflikten konfrontiert als ein sehr homogenes. Unterschiedliche Werte, Erwartungen und Perspektiven der Mitarbeiter mögen nicht immer übereinstimmen. Daher muss das Team zusammen darüber einigen, wie Konflikte am besten gelöst werden. Bonus: Eine erfolgreiche Konfliktlösung dient auch zur erfolgreichen Projekt-Teambildung der Mitarbeiter! Konfliktlösungsstrategien sind wichtig in jedem Projektteam, aber besonders wichtig für den Erfolg interkultureller Projektteams.

 

2 Offene Kommunikation

In einem interkulturellen Projektteam müssen Wünsche und Erwartungen klar geäußert werden. So wie oben bei Konfliktlösungsstrategien, erfordert harmonische und dynamische Miteinander klare Spielregeln. Da Diversität auch unterschiedliche Handlungsmuster und Bedürfnisse der Mitarbeiter bedeutet, sollte darüber im Arbeitskontext offen gesprochen werden, beispielsweise:

– Was erwarte ich von meinen Kollegen im Projekt?

– Was ist für mich der beste Kommunikationsweg im Projekt?

– Wie trenne ich das Private und das Arbeitsleben?

Je nach möglicher Konfliktsituation können auch weitere Fragen diskutiert werden. Mit Seminare Projektmanagement: Erfolgreiche Moderation trainierst du Techniken für eine effiziente Konfliktlösung im Projektteam.

 

Was sind OKRs?- 3 Bewusstsein über eigene Bias

Jeder von uns ist biased: Geht es um Geschlecht, Nationalität oder Alter, haben wir bestimmte Stereotypen über diejenige Menschengruppe. Diese lernen wir durch Sozialisation oder manchmal durch einzelne Erfahrungen, obwohl die Bilder gar nicht stimmen würden. Bewusstsein über eigene Bias ist besonders in dem Rekrutierungsprozess, sodass die richtigen Talente für das Projektteam gewonnen werden.  Auch später in der Teamarbeit bringt es dazu bei, ohne Vorannahmen mit den Anderen umzugehen und ihre Kompetenzen objektiv zu betrachten. Über die eigenen Bias bewusst zu werden kann natürlich schwierig sein, weil sie hauptsächlich unbewusst sind. In dem Arbeitskontext könnte ein Interkulturelles Training helfen, Bewusstsein innerhalb des ganzen Projektteams zu schaffen um gegen die Bias zu kämpfen.

 

4 Die Mitarbeiter als Individuen sehen

Teammitglieder im Projekt sind keine Repräsentanten ihrer Gruppen, sondern Individuen. Menschen haben viel mehr Dimensionen als nur ein Merkmal. Betrachte Deine Projekt-Mitarbeiter lieber als Individuen in ihrer Einzigartigkeit statt an ihre Herkunft oder andere Merkmale zu denken, und lerne sie wirklich kennen. So findest Du auch ihre richtigen Talente: ein Mann kann besonders gute Soft Skills haben, eine ältere Mitarbeiterin kann sich wunderbar mit Technik auskennen und einer mit Ausbildungshintergrund unfassbar analytisch denken können. Weg mit den Vorurteilen und das Individuum in den Vordergrund!

 

5 Unterschiede anerkennen

Die Arbeitsklima muss inklusiv sein und alle Bedürfnisse berücksichtigen; zum Beispiel durch Büroausstattung, Firmenbenefits oder flexible Arbeitszeiten. Jeder soll sich in der Firma wohlfühlen und die Arbeitsumgebung dementsprechend gestaltet werden.

 

Was sind OKRs?- Moderieren und Führen von Projekt-Teams + Tools für deine erfolgreiche Moderation

Unsere S+P Case Study zeigt, daß der Projektleiter ansprechbar und offen sein sollte: Er bietet den Mitgliedern des Projektteams die Möglichkeit, mit ihnen zu sprechen und minimieren die Barrieren zwischen dem Projektleiter und dem Projektteam. Er lässt das Projektteam wissen (durch Worte und Taten), dass ihre Stimme zählt.

Mit Seminare Projektmanagement: Erfolgreiche Moderation trainierst du die modernsten Techniken zu

  • Übe effektives Zuhören.
  • Ermutige und belohne Offenheit. Erschieße nicht den Boten der Nachricht.
  • Zeige Aufgeschlossenheit und die Bereitschaft, unterschiedliche Standpunkte zu diskutieren.
  • Zeige, dass dir nicht nur die Arbeit des Projektteams am Herzen liegt, sondern auch deren Gesundheit und Wohlbefinden.

 

Unsere S+P Case Study zeigt, dass Projektleiter, die wissen, wie Prozesse und Abläufe funktionieren, wie folgt agieren:

Projektleiter verstehen die Abläufe, die für den Erfolg der Mission wichtig sind. Sie verfügen über ein hohes Maß an technischer Kompetenz. Niemand weiß alles, aber sie wissen, was sie wissen sollten.

Projektleiter erkennen, was sie nicht wissen, und suchen aktiv nach Informationen, um diese Lücken zu schließen. Sie gehen raus, um zu sehen, was in der „Produktionshalle“ passiert – das heißt, sie wissen, wie die Arbeit erledigt wird und welche Abhängigkeiten bestehen.

Mit Seminare Projektmanagement: Erfolgreiche Moderation trainierst du die modernsten Techniken zu

  • Verstehe die Kosten und Konsequenzen von betrieblichen Entscheidungen.
  • Du solltest nicht nur dein Projekt kennen, sondern auch die Verbindungen zwischen deinem Projekt und anderen Projekten des Unternehmens kennen.
  • Die in unserer Case Study am meisten bewunderten Projektleiter erfüllten auch die dritte Verhaltensweise: Sie glichen die Risiken für den Projektauftrag und die Mitarbeiter des Projektteams aus.

 

Was sind OKRs?- Die Teilnehmer haben neben der Schulung: auch folgende Online Schulungen und E-Learnings gebucht:

Projektmanagement: Agile Projektumsetzung

Projektmanagement: Erfolgreich als Projektmanager

E-Learning

Seminar Projektmanagement Grundlagen: Methoden für Projektmanager

Kommentar

Kommentare sind geschlossen.

Newsletter