Warum ein Nachfolger?

Warum ein Nachfolger? Es gibt verschiedene Gründe, warum ein Nachfolger benötigt wird. Auch gibt es verschiedene Methoden, wie diese Übergabe stattfinden soll. Ein einvernehmlicher, harmonischer Wechsel findet meist bei Ruhestand des Vorgängers statt. Der Wechsel wird lange im Voraus geplant und ein Nachfolger bestimmt. Dieser wird frühzeitig und effektiv auf die neue Stelle vorbereitet. So verläuft die Übergabe problemloser. Bei einer Kündigung oder einer Beförderung des aktuellen Mitarbeiters muss schnell gehandelt werden. Die Neubesetzung findet zeitnah durch interne oder externe Kandidaten statt. Bei einem unvorhergesehenen Wechsel muss ebenfalls schnellstmöglich ein passender Nachfolger gefunden werden. Bei einem Unfall, Krankheit oder Tod des Inhabers kann ein Interimsmanager hilfreich sein, bis ein Nachfolger eingestellt ist.

Das Seminar: Warum ein Nachfolger? online buchen; bequem und einfach mit der Seminar Nummer D01 und dem Seminarformular online.

 

Warum ein Nachfolger?

 

Zielgruppe zum Seminar: Warum ein Nachfolger?

  • Inhaber, Unternehmer, Geschäftsführer, Geschäftsführende Gesellschafter,
  • Führungskräfte, Leitende Angestellte, Nachfolger, Nachfolgeinteressenten

 

Ihr Nutzen mit dem Seminar: Warum ein Nachfolger?

Tag 1

  • Unternehmensbewertung kompakt – Den besten Preis erzielen!
  • Bewertung von Kundenstamm und Firmen-Know How
  • Asset Deal oder Share Deal? Vor- und Nachteile verschiedener Übergabemodelle

Tag 2

  • Der „sichere“ Unternehmens-verkauf – Rechts-Wissen kompakt
  • Verkauf und Nachfolge aktiv steuern
  • Den richtigen Nachfolger finden! Ihr Projekt-Fahrplan

 

Ihr Vorsprung mit dem Seminar: Warum ein Nachfolger?

Jeder Teilnehmer erhält folgende S+P Produkte
+ Simulations-Tool „Bewertung des eigenen Unternehmens
+ Simulations-Tool „Aufbau einer eigenen Wissensbilanz“

AddOn:
+ Checkliste „Optimale Vorbereitung der Unternehmensbewertung“
+ Checkliste „Vertraulichkeits- und Geheimhaltungsvereinbarungen“ bei der Käufersuche
+ Checkliste „Anforderungs-und Auswahlkriterien für den Nachfolger“ bei der Investorensuche

 

Programm zum Seminar: Warum ein Nachfolger? – Tag 1

Welchen Wert hat mein Unternehmen?

> Verfahren der Unternehmensbewertung: Ertragswertverfahren, Discounted Cash Flow-Verfahren und Multiplikatorenverfahren

  • Anforderungen des IdW-Standards S1 an die Bewertung bei mittelständischen Unternehmen
  • Wie werden die Stärken und Chancen des Geschäftsmodells bewertet?

> Wie stark hängt das Unternehmen vom Inhaber ab? Welche Optimierungsmaßnahmen sind zwingend notwendig?

  • Welche Faktoren bestimmen die Höhe des Unternehmenswerts?
  • Branchenbezogene Benchmarks für die Bewertung mittelständischer Unternehmen

Jeder Teilnehmer erhält folgende S+P Produkte
+Fallstudie: Einsatz des Simulations-Tools „Bewertung des eigenen Unternehmens“ 
+ Checkliste „Optimale Vorbereitung der Unternehmensbewertung“

 

Vor- und Nachteile verschiedener Übergabemodelle

> Was sollte unter steuerlichen Gesichtspunkten beachtet werden?

  • Vor- und Nachteile der verschiedenen Übergabemodelle im Überblick
  • Bewertungsgesetz und vereinfachtes Ertragswertverfahren –Ermittlung der Erbschaft- und Schenkungsteuer

> Welche Möglichkeiten gibt es bei der Kaufpreisfinanzierung?

  • Zinsgünstige Förderprogramme im Überblick

 

Optimale Bewertung des Kundenstamms und Firmen-Know Hows

> Wie können KnowHow, Personal, Kundenbeziehungen und Prozesse bewertet werden?

  • Neue Gestaltungsmöglichkeiten des BilMoG für die Bewertung immaterieller Vermögensgegenstände
  • Positive GuV trotz hoher Entwicklungsaufwendungen: Welche Möglichkeiten gibt es?

> Aufbau einer eigenen Wissensbilanz für das eigene Unternehmen

  • Optimale Darstellung der Zukunftsfähigkeit, der Stärken und der Chancen mit Hilfe der Wissensbilanz
  • Welche Faktoren bestimmen den Geschäfts- und Firmenwert?

 

Programm zum Seminar: Warum ein Nachfolger? – Tag 2

Der „sichere“ Unternehmensverkauf – Rechts-Wissen für den Verkäufer

> Muss-Vereinbarungen aus Verkäufersicht

  • Schutz von Geheimhaltungsinteressen des Verkäufers
  •  Persönliche Enthaftung und Freigabe von Banksicherheiten

> Welche Käufer-Tricks sind zu beachten?

  • Gefährliche Klauseln zum Rücktritt und zur Kaufpreisminderung
  • Optimale Regelungen und Vereinbarungen zur Kaufpreisklausel

> Steuer-, Personal- und Umweltrisiken: Wie kann ich mich davor schützen?

> Welche Regelungen des Kündigungsschutzes sind zu beachten?

+ S+P Fallstudie: Formulierungsvorschläge für die Vertragsgestaltung

+ S+P Check „Vertraulichkeits- und Geheimhaltungsvereinbarungen“ bei der Investorensuche

 

Verkauf und Nachfolge aktiv steuern

> Gesellschafterwechsel und richtig gestaltete Preisverhandlungen

> Zeitraubenden Ärger unter Gesellschaftern mit der sog. Roulette- Klausel vermeiden!

> Mehrheits- oder Minderheitsgesellschafter?

  • Auf die richtige Gestaltung der Satzung und Geschäftsordnung  kommt es an!
  • Geschäftsführer-Vertrag: Nachhaftungsrisiken für den Veräußerer  ausschließen

> Beratervertrag, Beiratstätigkeit und Aufsichtsrat – aktive Kontrolle  und Steuerung der Nachfolge

+ Fallstudie: S+P Muster zur „idealen Satzung für das eigene Unternehmen“

Den richtigen Nachfolger finden! Ihr Projekt-Fahrplan

> Die richtige Strategie für Familie und Firma finden –  Möglichkeiten der Nachfolgegestaltung

> Anforderungskriterien für den „geeigneten“ Nachfolger definieren

  • Psychologie und Kommunikation in der Nachfolge
  •  Schritt für Schritt den Nachfolgeprozess erfolgreich umsetzen

> Veränderung der Personalsuche mit Online-Recruiting

  •  Welche sind die wesentlichen Personal- und Nachfolge-Börsen?
  •   Instrumente für die vertrauliche Suche von möglichen Kandidaten

 

Seminar: Warum ein Nachfolger? online buchen; bequem und einfach mit der Seminar Nummer D01 und dem Seminarformular online.

 

Die Teilnehmer haben neben dem Seminar auch folgende Online Schulungen und E-Learnings gebucht:

E-Learning

Welchen Wert hat mein Unternehmen?

Aktiv steuern – das Unternehmen auf Kurs halten

Warum ein Nachfolger?

Newsletter